Vielfalt in Projekten …

Die Vielfalt unserer Projekte spiegelt die Vielfalt der Aufgaben und Anforderungen in der gesellschaftlichen Umgebung wieder.

Wir beschreiben diese und formen “begehbare Bilder” oder “aktive Selbstversuche” um Eindrücke zu schärfen oder Blickwinkel verändern zu können.

In jedem Fall, versuchen wir unsere Sicht der Dinge – quasi unseren Wertekanon und Erlebnishorizont – zu formulieren und so zu einem Diskurs einzuladen.

 

Unseren Projekten geben wir schöne Namen und ein eigenes Gesicht:

DickerMops.de  (Sozialkompetenz, Selbstausdruck, Kommunikationskompetenz, handwerkliche Grundlagen)

Iron Roll Respekt statt Mitleid  (gesellschaftliche Gleichberechtigung, Beteiligungsmechanismen)

Iron Roll GT masters (FCK Inklusion, do it rigth and do it now)

Iron Roll Akademie (Bildung als Hebel)

Projekt: Volksbildung  (nachhaltiges Verbraucherverständnis, natürliche Kreisläufe aus gewerblicher Sicht)

F.D.F.D.G.O. (Bürgerrechte aus Prinzip und von Anfang an, für Jeden)

Neo_Anthro

Formel SuperSoaper  (Stadtfamilie statt Familie)

Faktor 10  (aka Re-Kolonialladen, systemisch globales Handeln)

Projekt_5ZWANZIG (HRHM – Human Ressource Health Management)

United Mopshond 

 

Ob der Vielfalt – und diese sind nicht alle unsere Projekte und Aktivtäten, da einige unter dem Radar stattfinden/ müssen – gestaltet unser vereinsinterner Projektentwickler (Protzdorf Society Solutions) und sorgt für bestmögliche Umsetzung.

 

Unser Anspruch: Excellenz in Aktion und Kommunikation

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.